Einsatzbedingungen

Download PDF

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE LAGERUNG

zwischen:

QUALITY BOX ITALIEN S.R.L. (C.F./P.I. 02320510221), mit Geschäftssitz in Località al Ponte, Borgo Chiese (TN), mit seinem gesetzlichen Vertreter, nachstehend “Verwahrer ” genannt.

und

……………………. (Steuer-ID …………… ..), wohnhaft in …………………………………………., im Folgenden als “Hinterleger – Kunde” bezeichnet ;

IN DER ERWÄGUNG, DASS

– Der Verwahrer ein Unternehmen ist, das das Service “Q – BOX” anbietet;

– Der Kunde derjenige ist, der das Service “Q – BOX“ zu verwenden beabsichtigt, und dem Verwahrer die beweglichen in seinem Besitz befindlichen Sachen anvertraut.

Vor diesem Hintergrund

zwischen den Parteien

Wird vereinbart, wie folgt

Art. 1 – ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1.1. Die unter angegebenen Bedingungen und Konditionen sind Bestandteil der Verträge zwischen den Parteien im Zusammenhang mit der Bereitsstellung des Dienstes genannt „Q – BOX“, der von dem “Verwahrer” vorgesehen ist.

1.2. Diese Bedingungen regeln alle künftigen Vertragsbeziehungen zwischen den Parteien und regeln die vom Kunde angeforderten und genehmigten Dienste.

1.3. Jede Ausnahmeregelung oder Änderung dieser Bedingungen und Konditionen, um gültig und wirksam zu sein, muss ausdrücklich und spezifisch von dem “Verwahrer” akzeptiert werden.

1.4. Auch im Falle von schriftlich angenommenen Ausnahme, gelten auch weiterhin diese Bedingungen für die Teile, die nicht ausdrücklich aufgehoben wurden.

1.5. Der Vertrag hat eine Laufzeit, die dem angeforderten Dienst entspricht, gültig ab dem Tag der Lieferung bis zur Rückgabe der Ware, d.h. für einen Zeitraum in Höhe von bis zu drei (3) Tage.

 

Art. 2 – DEFINITIONEN

2.1. Der Begriff “Q – BOX” bezeichnet, eine Dienstleistung für die Lagerung von kleinen beweglichen Gütern in einem Schließfach, das sich in einem großen Behälter mit weiteren Schließfächern befindet und fest im Boden verankert ist.

2.2. Der Begriff “on-line Vertrag” bezeichnet, den Vertrag im Bezug auf alle beweglichen persönlichen Gegenstände der Kunden, zwischen dem Kunde und dem Verwahrer innerhalb eines Remote-Service-System über Telematikinstrumenten, von dem Verwahrer organisiert.

2.3. Der Begriff “Kunde” bezeichnet die natürliche und / oder juristische Person, die die Dienstleistung des Services gemäß dem Vertrag in Anspruch nimmt.

2.4. Der Begriff “ Verwahrer “ bezeichnet das Unternehmen in der Kopfnote angegeben, bzw. das Unternehmen, das Dienstleister ist.

 

Art. 3 – OBJECT UND MODALITÄTEN FÜR DIE INANSPRUCHNAHME DER DIENSTE

3.1. Diese Lagerungsbedingungen gelten für die Erbringung der Dienstleistung genannt „Q – BOX“.

3.2. Diese Dienstleistung wird wie folgt durchgeführt: um auf den Dienst zuzugreifen, muss man durch eine geeignete Plattform oder durch eine spezielle Anwendung (APP) für mobile Geräte, seine Personaldaten und seine Anmeldeinformationen eingeben; Im Anschluss an diese Akkreditierung, gibt der Verwahrer den Antragsteller einen QR-Code, mit dem man auf die Lager-Dienstleistung zugreifen kann, nach der Zahlung des Preises.

Alternativ kann der Kunde auf den Dienst mit seinem Mobilgerät zugreifen, indem er auf der Website www.qualitybox.it, die auf der “Q – BOX” angegeben ist, sich registriert. In diesem Fall, nachdem der Benutzer sich angemeldet hat und seine persönlichen Daten eingeben hat, sendet der Verwahrer bzw. sein Partner einen persönlichen Zugangscode per SMS. Der Kunde kann dann auf den Dienst zugreifen nach Zahlung des Preises.

3.3. Der Vertrag kommt ausschließlich über das Internet zustande, durch den Zugang des Kunden an die Adresse www.qualitybox.it und die Bestellung.

 

Art. 4 – AUSGABE UND ANNAHME DES DIENSTES- VERTRAGSSCHLUSS

4.1. Der Vertrag wird wirksam mit der genauen Ausfüllung des Antrags und mit der Zustimmung zur Lagerung, bestätigt durch den Online -Auftrag oder durch die Ausfüllungh des Anhangs und Weitersendung des Anhangs nach Anzeige einer Zusammenfassung. Diese kann ausgedruckt werden unt enthält alle Einzelheiten (Preis der Dienstleistung, Nebenkosten, Modalitäten und Zahlungsfristen).

4.2. Wenn der Verwahrer, den Auftrag vom Kunden den Auftrag erhält, sendet derselbe eine E-Mail-Empfangsbestätigung über die Annahme der Bestellung oder sorgt für die Anzeige einer Seite für die Bestätigung und Zusammenfassung, die druckbar ist und in der auch die Daten, die im vorhergehenden Absatz genannt werden, wieder aufgeführt werden.

4.3. Jede Klausel oder Vereinbarung in den Dokumenten und Korrespondenz, auch in elektronischer Form, die in der vertraglichen Phase ausgetauscht wird, auch wenn unterzeichnet, gilt für den Verwahrer nur, sofern sie in die Bestellung aufgenommen wird und anerkannt wird.

 

Art. 5 – ELEKTRONISCHE KOMMUNIKATION

5.1. Wenn der Kunde die Dienstleistungen des Verwahrers benutzt, durch die Absendung von E-mails, Nachrichten (SMS) und andere  bereitgestellt unter Verwendung von E-Mail, Textnachrichten (SMS) und andere Mitteilungen von Computer oder Mobilgerät, kommuniziert er mit dem Verwahrer in elektronischer Form.

5.2. Der Verwahrer wird mit dem Kunden / Hinterleger auf verschiedene Weise kommunizieren, bzw. per E-Mail, Textnachrichten (SMS), oder durch die Veröffentlichung der Nachrichten oder Mitteilungen direkt auf der Website.

5.3. Vorbehaltlich der besonderen und zwingenden Rechtsbestimmungen, für die Zwecke dieses Vertrages, stimmt der Kunde zu, elektronische Mitteilungen von dem Werwahrer zu erhalten. Der Kunde stimmt außerdem zu, dass alle Verträge, Nachrichten, Angaben und andere elektronische Mitteilungen, die Anforderung der Schriftform erfüllen, wenn das gesetzlich vorgeschrieben ist.

Art. 6 – LIZENZ FÜR DIE INANSPRUCHNAHME DES DIENSTES

6.1. Vorbehaltlich der Einhaltung der allgemeine Bedingungen für die Lagerung und die Zahlung des Preises des angeforderten Dienstes, erteilt der Verwahrer eine beschränkte, nicht ausschließliche, nicht übertragbare Lizenz für die Inanspruchnahme des Services, die nur zum persönlichen und nicht kommerziellen Gebrauch des Kunden bestimmt ist.

6.2. Diese Lizenz beinhaltet kein Recht des Weiterverkaufes oder kommerzieller Nutzung der Dienste von dem Verwahrer oder seinen Inhalt, noch das Recht, Listen, Beschreibungen oder Preise zu sammeln und nutzen. Zudem enthältet die Lizenz kein Recht, eine Nutzung von dem Dienst oder von seinem Inhalts zu machen, jede Art von Download oder Kopie der Account-Informationen zugunsten von einem Dritten zu machen, oder Datenerfassungs- und Data-Mining-Geräte zu benutzen.

6.3. Alle Rechte, die nicht ausdrücklich in diesen allgemeine Bedingungen für die Lagerung verliehen werden, bleiben im Besitz des Verwahrers.

6.4. Es ist nicht möglich, insgesamt oder teilweise, der Dienst des Verwahrers zu reproduzieren, vervierfältigen, kopieren, verkaufen, weiterverkaufen, überprüfen oder auf irgendeine Weise für kommerzielle Nutzung zu benutzen, sofern es nicht die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Verwahrers gibt. Es ist nicht erlaubt, Framing oder Framing-Techniken umzusetzen, um ein Logo oder andere Informationen (einschließlich Bilder, Text, Seiten- oder Formaten-Einstellungen) des Verwahrers zu veruntreuen, sofern es nicht die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Verwahrers gibt.  Es ist nicht erlaubt, in unzulässiger Weise die erbrachten Diestleistungen zu benutzen. Die Dienstleistungen können ausschließlich innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Beschränkungen genutzt werden.

6.5. Die Verletzung dieser allgemeinenen Bedingungen für die Lagerung, führt zur Entziehung der von dem Verwahrer ausgestellten Lizenz und zum Ausschluss der Zugangsmöglichkeit zur Dienstleistung, vorbehaltlich des Ersatz des Schadens.

 

Art. 7 – NUTZUNGSREGELN DES BENUTZERSKONTO

7.1. Der Kunde ist verpflichtet, seinen Benutzerkonto und Passwort vertraulich zu behandeln, sowie den Zugang zu seinen eigenen Geräte und Computer zu kontrollieren; der Kunde stimmt zu, innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Beschränkungen, für alle ausgeübten Tätigkeiten im Zusammenhang mit seinem Konto und seinem Passwort, verantwortlich zu sein.

7.2. Der Kunde verpflichtet sich, alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um sicherzustellen, dass sein Passwort sicher und vertraulich bleibt und verpflichtet sich, unverzüglich den Verwahrer zu informieren, wenn er Grund zu der Annahme hat, dass ein Dritter das Kunden-Passwort kennt, bzw. für den Fall, dass das Passwort in einer nicht autorisierten Weise benutzt wird.

7.3. Der Kunde ist verpflichtet sicherzustellen, dass die Informationen, die dem Verwahrer zur Verfügung gestellt werden, korrekt und komplett sind und verpflichtet sich, unverzüglich alle Änderungen der bereitsgestellten Informationen mitzuteilen.

7.4. Der Kunde kann im Bereich „Mein Konto“ auf der Website zur Verfügung gestellt, auf die meisten Informationen zugreifen und diese aktualisieren.

7.5. Der Kunde darf nicht die erbrachte Dienstleistung verwenden:

(I), um Unterbrechungen, Schäden oder Fehlfunktionen für den Verwahrer zu verursachen;

(Ii) für betrügerische Zwecke oder um rechtswidrige Handlungen zu begehen;

(III) um Störung, Schädigung oder Besorgnis zu verursachen.

7.6. Der Verwahrer behält sich das Recht vor, den Zugang zu der Website und / oder zu den angebotenen Dienstleistungen zu verhindern, ein Account auszusetzen oder zu schließen, den Inhalt der Website im Ermessen des Verwahrers zu entfernen oder zu ändern, im Falle einer Verletzung der gesetzlichen Bestimmungen und dieser Allgemeine Bedingungen für die Lagerung.

 

Art. 8 – WIRKSAMKEIT DES VERTRAGES

8.1. Der Vertrag gilt als nicht abgeschlossen und wirksam zwischen den Parteien im Ermangelung dessen, was in Artikel 4 angegeben wird.

8.2. Falls eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam, ungültig oder aus irgendeinem Grund nicht anwendbar ist, wirkt diese Voraussetzung sich nicht auf die Gültigkeit und Wirksamkeit der anderen Bestimmungen aus.

 

Art. 9 – PREIS

Sofern nichts anderes vereinbart, ist der Preis der, der in der Preisliste des Verwahrers abgegeben ist und zur Einsichtsnahme öffentlich zugänglich ist, vor jeder Benutzung des Services.

Art. 10 – ZAHLUNGSMODALITÄTEN

10.1. Jede Zahlung von dem Kunden kann nur durch eine der Modalitäten erfolgen, die von dem Verwahrer in der Website angegeben sind.

10.2. Die Zahlung des Dienstes muss auf jeden Fall durch eine Prepaid-Karte oder Kreditkarte, oder Paypal- oder Contactless-Systeme erfolgen.

Der Kunde kann auch seine Daten in dem Website-Bildschirm eingeben: der Bildschirm öffnet sich im Anschluss an die Forderung des Dienstes auf der Seite die, durch ein Informatikssystem, den Betragt direct ahhebt, der in der Bestellung angegeben ist.

10.3. Der Verwahrer, im Falle der Nichtzahlung von dem Kunden, ist berechtigt, das Zurückbehaltungsrecht der Waren in zusammenhang mit der Aufbewahrung auszuüben.

 

Art. 11 – ERBRINGUNG DES DIENSTES UND BENUTZERIDENTIFIKATION

11.1. Nach dem Abschluss des Vertrages, nach der Zahlung des Dienstes, kann der Kunde in dem „Q-BOX“ den Gegenstand, den er möchte, hinterlegen, mit Ausnahme von allen illegalen Waren, wie z.B. Waffen, Drogen und gefährlichne und / oder entzündlichen Stoffen.

11.2. Der Kunde wird zum Zeitpunkt der Hinterlegung des Objekts in dem „Q-BOX“ fotografiert. Jeder hinterlegte Gegenstand wird fotografiert und zur Prüfung eines elektronischen Gerät (sog. Sniffer System) für den Nachweis von Drogen vorgelegt.

11.3. Falls Drogen und / oder illegale Waren in dem Qbox hinterlegen werden, wird es unverzüglich den zuständigen Behörden mitgeteilt.

11.4. Nach Ablauf der Frist des angeforderten Dienstes, wird eine automatische Erinnerungsnachricht dem Kunden weitergeleitet, die den Kunden selbst auffordet, die eingelagerte Waren abzuholen.

 

Art. 12 – VERPFLICHTEN DES VERWAHRERS

12.1. Der Verwahrer ist verpflichtet, die Waren im Zusammenhang mit dem angefortderten Diest ordentlich aufzubewahren und zwar für die gesamte Vertragslaufzeit bis zur Rückgabe.

12.2. Der Verwahrer ist verpflichtet, die Waren, die bei dem “Q-Box” eingelagert sind, am Ende des angefordertes Dienstes zurückzugeben.

12.3. Der Verwahrer verpflichtet sich, die eingelagerten Waren nicht zu benutzen.

 

12.4. Die Abholung der eingelagerten Waren auf Seiten des Kunden, befreit den Verwahrer von jeder Verantwortung für den Zustand und Konsistenz der Waren selbst.

12.5. Der Verwahrer ist gegenüber dem Kunden für die Beschädigung der eingelagerten Waren, bis zu einem Höchstbetrag von € 300,00 rechenschaftspflichtig.

Art. 13 – UNTERLASSENE RÜCKGABE – VERLUST

13.1. Wenn, am Ende des angeforderten Dienstes, die Waren an der Kunden für eine Fehlfunktion des Dienstes und zwar der Maschine nicht zurückgegeben werden, ist der Verwahrer in keinen Weise für den Schadenersatz zuständig; in diesem Fall wird der Verwahrer Schritte unternehmen, damit das Problem innerhalb von höchstens 48 Stunden gelöst wird.

13.2. Wenn der Kunde nicht seine eingelagerten Gegenstände innerhalb von 3 Tagen nach Beginn des Dienstes abholt, wird der Verwahrer die Gegenstände entfernen und dieselbe an die Adresse, die der Kunde bei der Unterzeichnung des Dienstes mitgeteilt hat, schicken. Der Verwahrer ist nicht verantwortich für die Zerstörung oder Vernichtung des Gegenstandes im Anschluss an die Überführung. In diesem Fall verpflichtet sich der Kunde den Betrag für die Lieferung der Waren an seine Adresse zu zahlen.

13.3. Soweit die Rückgabe in den oben genannten Bedingungen nicht möglich ist, wird der Verwahrer die Waren für einen Zeitraum von 3 Monate in seinen dafür vorgesehenen Lagerräume aufbewahren. Anschließend werden die Waren als verloren / aufgegeben betrachtet.

13.4. Die Tatsache, dass der Kunde seine eingelagerten Gegenstände, auch teilweise, innerhalb von 3 Tagen nach Beginn des Dienstes nicht abholt, bedeutet die Kündigung des Vertrags im vorhaus.

 

Art. 14 – VERPFLICHTEN DES KUNDEN

14.1. Der Kunde verpflichtet sich, den Preis des gekauften Dienstes in der Zeit und Art, wie im Vertrag angegeben, zu zahlen.

14.2. Der Kunde verpflichtet sich, nach Abschluss der Online Kaufprozess, diesen Vertrag zu drucken und aufzubewahren.

14.3. Der Kunde verpflichtet sich, seine eingelagerten Gegenstände innerhalb der gesetzten Frist des angeforderten Dienstes abzuholen. Andernfalls berechnet der Verwahrer die zusätzlich fälligen Kosten des Dienstes.

14.4. Der Kunde verpflichtet sich, keine Gegenstände in dem „Q-BOX“ einzulagern, die Wert von über 1.000,00 € haben, anderenfalls übernimmt er die direkte Verantwortung für die Zerstörung oder Vernichtung der hinterlegten Güter.

 

Art. 15 – HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

15.1. Der Verwahrer übernimmt keine Verantwortung für die Fehlfunktionen, die auf höhere Gewalt zurückzuführen sind.

15.2. Der Verwahrer ist nicht dem Kunden gegenüber verantwortlich, außer im Falle von Betrug oder schwerer Verfehlung, für Fehlfunktionen oder Missstände, im Zusammenhang mit einer Internet-Nutzung außerhalb seiner Kontrolle oder deren Zulieferer.

15.3. Der Verwahrer übernimmt keine Verantwortung für Schäden, Verluste oder Kosten für den Kunden im Anschluss an die Nichterfüllung des Vertrags aus Gründen, die der Verwahrer nicht zu verantworten hat, da der Kunde nur Anspruch auf vollständige Erstattung des gezahlten Preises und eventueller angefallener Nebenkosten hat.

15.4. Der Verwahrer übernimmt keine Verantwortung für eventuelle betrügerische oder illegale Nutzung von Kreditkarten, Schecks und anderen Zahlungsmitteln durch Dritte, bei Zahlung der erworbenen Dienstleistungen, wenn er nachweist, dass er alle mögliche Vorkehrungen nach bestem Wissen und Gewissen getroffen hat.

15.5. Der Verwahrer haftet auf keinen Fall für die Lagerung von illegalen oder gefährlichen Gegenständen vonseiten des Kunden.

15.6. Der Kunde haftet auf keinen Fall für Verzögerungen oder Versehen in der Zahlung, wenn er nachweist, dass er die Zahlung in der von dem Verwahrer genannten Zeit, Art und Weise ausgeführt hat.

Art. 16 – KÜNDIGUNG

16.1. Der Kunde hat in jedem Fall das Recht, den Vertrag ohne Strafe und unter Angabe von spezifischen Gründen innerhalb von 10 (zehn) Arbeitstagen ab dem Tag der Bestätigung des angeforderten Dienstes zu kündigen.

16.2. Wenn der Kunde sich entscheidet, von dem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, sollte er den Verwahrer über zertifizierte E-Mail an qualityboxitaly@legalmail.it benachrichtigen.

16.3. Auf jeden Fall, um Anspruch auf Rückzahlung des vollen Kaufpreises zu haben, muss der Kunde den Grund angeben und dokumentieren, weshalb er die Kündigung beantragen hat.

16.4. Der Verwahrer wird den Gesamtbetrag, innerhalb von 30 (dreißig) Tagen nach Erhalt der Mitteilung über die Kündigung erstatten.

16.5. Nach dem Empfang der Kommunikation, durch die der Kunde die Ausübung des Widerrufsrechts mitteilt, sind die Parteien dieses Vertrages frei von jeglicher gegenseitiger Verpflichtung unbeschadet der Bestimmungen der vorstehenden Absätzen dieses Artikels.

 

Art. 17 – HÖHERE GEWALT

17.1 Es wird keiner Partei als Verstoß gegen die Erfüllung ihrer verträglichen Pflichten ausgelegt, wenn die Nichterfüllung durch Feuer, Überschwemmungen, Streik, Arbeitskonflikt oder jeden Industrieunfall, unvermeidbare Hindernisse, erklärte oder nicht erklärte Kriege, Embargos, rechtliche Hindernisse, Aufstände oder jede andere Ursache, wofür die Parteien nicht verantwortlich sind , verursacht wird, vorausgesetzt, dass diese Ereignisse nicht vorgesehen werden können oder, dass die Auswirkungen dieser Ereignisse nicht verhindert werden können.

17.2 Diese Ereignisse stellen eine Haftungsausschlussgrund dar, wenn sie vorübergehende oder ständige Unfähigkeit darstellen, die Verpflichtungen des Auftrages zu erfüllen, mit Ausnahme jener Ereignesse, die einfach die Ausführung erschweren oder verteuern. Außerdem wird die Haftungsfreistellung, die in dieser Klausel festgelegt ist, ausschließlich gelten, wenn diese Ereignisse anderen spezifichen Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen nicht unterliegen.

Art. 18 – ÄNDERUNGEN DES DIENSTES ODER DER BEDINGUNGEN

18.1. Der Verwahrer behält sich das Recht vor, den Dienst und diese Allgemeine Bedingungen für die Lagerung jederzeit zu ändern, um neue Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, oder um sich den Rechtsvorschriften und Verordnungen anzupassen.

18.2. Für den Kunden gelten die Bedingungen, die zum Zeitpunkt der Anforderung des Dienstes gültig sind.

 

Art. 19 – VERWENDUNG DER SOFTWARE

19.1. Der Kunde kann die Software des Verwahrers nur verwenden, um die erbrachten Dienstleistung zu benutzen, nach Maßgabe dieser Allgemeinen Bedingungen.

19.2. Es ist dem Kunden untersagt, ein Teil der Software in seine eigenen Programme aufzunehmen, bzw. Teile von den Programme des Verwahrers in Kombination mit den Programmen des Kundes zu kompilieren; es ist verboten, die Software des Verwahrers zu übertragen, um dieselbe im Zusammenhang mit anderen Diensten zu benutzen. Es ist außerdem verboten, die Software zu verkaufen, in Verwahrung zu geben oder vermieten, zu vertreiben oder in Sublizenz zu vergeben, oder anderweitig jedes Recht der Software insgesamt oder teilweise zu übertragen.

19.3. Der Kunde darf unter keinen Umständen die Software für unlautere Zwecke verwenden; in diesem Fall kann der Verwahrer die Bereitsstellung von der Software stoppen und das Recht auf Nutzung der Sotware jederzeit widerrufen.

19.4. Bei Nichterfüllung der Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen durch den Kunden, wird das Recht auf Nutzung der Software automatisch und ohne Benachrichtigung durch den Verwahrer aufgehoben.

19.5. Die Software, die in den Dienstleistungen vom Verwahrer benutzt wird, ist Eigentum desselben oder seiner Software-Anbieter.

 

Art. 20 – MITTEILUNGEN UND BESCHWERDEN

20.1 Die schriftlichen Mitteilungen des Kunden an den Verwahrer und die Beschwerden werden nur als gültig betrachtet, wenn sie an folgende Adresse übermittelt werden: info@qualitybox.it.

Der Kunde gibt seinen Wohnsitz oder Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse auf dem Anmeldeformular an, das an den Verwahrer zu senden sind.

 

Art. 21 – BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN

Alle Streitigkeiten zwischen den Parteien über die Auslegung, Ausführung und Anwendung dieses Abkommens, fallen in die italienische Gerichtsbarkeit und in die ausschließliche Zuständigkeit des Tribunale di Bergamo.

Im Fall des Verbrauchers, gilt die gerichtliche Zuständigkeit entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen Art. 33, Absatz 1, Buchstabe u), D.Lgs. n. 206/2005 (SOG Codice del Consumo), bzw der Richter des Wohnsitzes oder Anschrift des Verbrauchers; alle anderen Bestimmungen gelten als unlautere und nicht andwendbare Klauseln.

 

Art. 22 – SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Die Parteien sprechen als ordnungsgemäß unterrichtet aus und erlauben gegenseitig die Verarbeitung personenbezogener Daten, im Sinne von D. Lgs. N. 163/2003; die Praktiken dieser Website in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten sind abrufbar unter der Seite “Datenschutzerklärung”.

Für die Zwecke der Mitteilungen, die in diesen Bedingungen vorgesehen sind, begründen die Parteien Wohnsitz an ihrem Geschäftssitz. Die Mitteilungen können mit der gleichen Wirksamkeit durch zertifizierte Mail übermittelt werden.

 

Datum ……………

 

Quality Box Italy Srl                                                                                                    Kunde

 

 

Im Sinne und für die Zwecke der Artikel. 1341 und 1342 c.c., erklären die Parteien die folgenden Bestimmungen dieses Vertrages ausdrücklich zu genehmigen: Art. 1 (Allgemeine Bestimmungen); Art. 3 (Object und Modalitäten für die Inanspruchnahme der Dienste); Art. 4 (Ausgabe und Annahme des Dienstes- Vertragsschluss); Art. 5 (elektronische Kommunikation); Art. 6 (Lizenz für die Inanspruchnahme des Dienstes); Art. 7 (Nutzungsregeln des Benutzerkonto); Art. 9 (Preis); Art. 10 (Zahlungsmodalitäten); Art. 11 (Erbringung des Dienstes); Art. 12 (Verpflichtungen des Vehwahrers); Art. 13 (Unterlassene Rückgabe – Verlust); Art. 14 (Verpflichtungen des Kunden); Art. 15 (Haftungsbeschränkungen); Art. 16 (Kündigung); Art. 17 (höhere Gewalt); Art. 19 (Verwendung der Software); Art. 21 (Beilegung von Streitigkeiten).

 

Quality Box Italy Srl                                                                                                    Kunde

 

 

Datenschutzerklärung

Inhaber der Datenverarbeitung

Alle personenbezogene Daten, die vorgelegt oder durch auf www.qualitybox.it durchgeführte Operationen erhoben wurden, werden bei den Verwahrer verarbeitet, als unabhängiger Inhaber der Datenbehandlung.

Art der auf der Seite erhobene personenbezogene Daten

Die personenbezogenen Daten der Kunden ermöglichen es, das Einkaufserlebnis auf der Website anzupassen und verbessern. Diese Daten werden insbesondere benutzt, um Produkte und Dienstleistungen anzubieten, Zahlungen abzuwickeln, zu kommunizieren, die Datenbanken zu aktualisieren und im Allgemeinen Inhalten zu zeigen und Dienstleistungen zu empfehlen, die den Kunden interessieren können.

Außerdem benutzt der Verwahrer diese Daten, um die Plattform zu verbessern, um Betrug oder Missbräuche im Zusammenhang mit der Website zu verhindern, oder damit Dritte technische, logistische und sonstige Aktivitäten durchführen können.

Unten, einige Kategorien von personenbezogenen Daten, die erhoben werden.

Vom Kunden übermittelte personenbezogene Daten

Der Verwahrer erhält und behält alle Daten, die der Kunde auf der Website eingibt oder die in irgendeiner anderen Weise angegeben werden. Man kann bestimmte Informationen nicht zur Verfügung stellen, aber in diesem Fall könnte der Kunde nicht vollständig in der Lage sein, von den angebotenen Dienstleistungen Gebrauch zu machen. Die übermittelten Daten werden verwendet, um Feedbacks an die Anforderungen der Kunden zu geben, Vorschläge anzupassen, das Online-Angebot und die Kommunikation mit dem Kunden zu verbessern.

Personenbezogene Daten, die automatisch gesammelt werden

Der Verwahrer erhält und behält alle Daten, die der Kunde übermittelt, wenn er mit ihm interagiert.

Der Verwahrer kann technische Informationen sammeln, um das Gerät des Kunden für die Zwecke der Verhinderung von Betrug und für ein diagnostisches Ziel.

Mobile Geräte

Wenn der Kunde die von dem Verwahrer erstellte Apps herunterlädt oder benutzt und, wenn er der Nutzung der Geolokalisierungsfunktion auf seinem Gerät zustimmt, kann der Verwahrer Informationen über die geografische Lage des Kunden seines Mobilen Gerätes bekommen, einschließlich einer einheitlichen Kennung des Gerätes; in diesem Fall kann der Verwahrer diese Informationen benutzen, um auf Geolokalisieruns basierende Dienstleistungen und anderen personalisierten Inhalt anzubieten, als Ergebnis der Internetsuche.

Die personenbezogenen Daten, die durch die Website www.qualitybox.it gesammelt werden, werden nicht an Dritte weitergegeben.

Der Verwahrer verbreitet die Daten des Accounts und andere persönliche Daten asschließlich wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist; um die Allgemeine Bedingungen für die Lagerung anzuwenden oder durchzusetzen; um Vermögengegenständen oder Rechte, sowie die Sicherheit der Website , der Benutzer und anderer Personen zu schützen. Das schließt den Informationsaustausch mit anderen Unternehmen und Organisationen ein, die für die Prävention von Betrug und Minderung des Kreditrisikos sorgen. Offensichtlich beinhaltet das nicht den Verkauf, die Weitergabe, oder anderweitig die Verbreitung des von den Kunden empfangenen persönlichen Daten für kommerzielle Zwecke, im Widerspruch zu den eingegangenen Verpflichtungen dieser Datenschutzerklärung.

In anderen Fällen als den oben genannten, wird der Kunde jedes Mal darüber informiert, dass seine personenbezogenen Daten an Dritten weitergegeben werden und er die Möglichkeit hat, zu entscheiden, ob er seine personenbezogenen Daten an Dritten weitergeben will oder nicht.

Sicherheitsgarantie für personenbezogene Daten des Kunden

Der Verwahrer verpflichtet sich, die Sicherheit der persönlichen Daten des Kunden während ihrer Sendung zu schützen, mit der QBOX Software, die die eingegebenen Informationen verschlüsselt.

Zum Zeitpunkt der Beantragung des Dienstes, zeigt der Verwahrer nur die letzten vier Ziffern der Kreditkarte des Kunden. Natürlich überträgt der Verwahrer, bei der Bearbeitung des Antrags, die Kreditkartenummer zum angebenden Finanzinstitut.

Es ist wichtig, dass der Kunde angemessenen Schutz vor unbefugtem Zugriff auf sein Passwort und auf den Computer nimmt und, dass er sicherstellt, abgemeldet zu sein, wenn der Zugriff über einen gemeinsam mit anderen Benutzern verwendeten Computer erfolgt wird.

Werbetreiben und Links zu anderen Websites

Die Website kann Werbung von Dritten und Links zu anderen Websites anzuzeigen.

Hinweis: videoüberwachter Bereich

Der Kunde wird darauf aufmerksam gemacht, im Voraus und auch durch entsprechende Beschilderung, dass er unter Videoüberwachung ist, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung dieses Vertrages und der folgenden Nutzung des Dienstes.

Diese Beschilderung, die aus eines spezifischen Schild besteht, wird vor dem Eintritt in den videoüberwachten Bereich platziert und hat eine Solche Größe und Position, dass sie deutlich sichtbar für alle Interessenvetreter ist, nach den Anweisungen der Datenschutzbeauftragten.

Die Informationen und Daten, die durch die vorgenannte Art und Weise gesammelt werden, werden gespeichert und ausschließlich zu den Zwechen des betreffenden Dienstes benutzt, für einen maximalen Zeitraum von sechzig (60) Tagen.

Angaben und Bearbeitungen

Im Zweifelsfall über die Datenschutzerklärung auf der Website, kann der Kunde den Verwahrer per E-Mail kontaktieren.

Da Aktivitäten sich ständig ändern, können auch die Datenschutzerklärung und die Allgemeine Bedingungen für die Lagerung geändert werden. Sofern nichts anderes angegeben wird, gilt die aktuelle Datenschutzerklärung auf alle persönlichen Daten, die der Verwahrer auf den Kunden und auf seinem Konto hat. Falls wesentliche Änderungen erforderlich werden, wird der Verwahrer den Kunden informieren, so dass er seine Zustimmung zu den Änderungen geben oder verweigern kann.

Kontakte

Geschäftsräume:
Via Natta, 9 Mapello (BG)
24030 – Italien
Telefon: +39 391 7091828
Mail: info@qualitybox.it

Dienstleistungen